Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

10.11.2014 19:00

DokuMontag: No Burquas Behind Bars

Der Prix Europa, der jedes Jahr die besten europäischen TV-, Radio- und Online-Produktionen des Jahres auszeichnet, kennt seine Gewinner - mit „No Burquas Behind Bars“ wird der beste europäische TV-Dokumentarfilm jetzt im Tschechischen Zentrum gezeigt.

Können wir uns überhaupt vorzustellen, wie schwierig das Leben im heutigen Afghanistan ist – besonders für die Frauen? Wenn eine Frau ihren Mann, der sie schlägt oder töten will, zu verlassen versucht, wird sie dafür zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Der schwedisch-iranische Regisseur Nima Sarvestani nimmt die Zuschauer mit in ein solches Gefängnis und erzählt, wie die Frauen hinter Gittern tagtäglich um Würde und Normalität kämpfen. Dem Zuschauer stellt sich beim Betrachten des Films unweigerlich die paradoxe Frage, ob das Leben im Gefängnis nicht normaler, sicherer und letztlich auch glücklicher ist als das, was die Frauen draußen erwartet.

Voller Farben und Kontraste, poetisch und drastisch zugleich verbindet „No Burquas Behind Bars“ handwerkliche Virtuosität mit thematischer Schärfe und bietet damit ein einzigartiges Filmerlebnis. Laut internationaler Jury „hat man die ganze Zeit das Gefühl, einen geschickt gemachten Spielfilm zu sehen". „No Burquas Behind Bars“ ist jedoch kein Film mit geschickt konstruierter Handlung und überzeugenden Schauspielern, sondern ein authentisches und eindrucksvolles Bild des heutigen Afghanistans.

Eine Veranstaltung von PRIX EUROPA in Kooperation mit EUNIC Berlin, mit einer Einführung durch die Festivaldirektorin Susanne Hoffmann

Eintritt frei

No Burquas behind Bars
S 2013, 77 Min., OmeU, Regie: Nima Sarvestani


Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

10.11.2014 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.