Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

09.01.2017 19:00

DokuMontag: Evangelium podle Brabence / The Gospel According to Brabenec

In seinem Dokumentarfilm stellt Regisseur Miroslav Janek („Občan Havel“, „Olga“) eine weitere tschechische Persönlichkeit vor, deren Leben sehr eng mit der Zeitgeschichte verknüpft ist. Diesmal muss er kein Archivmaterial nutzen, sondern lässt seinen Protagonisten selbst berichten: Vratislav Brabenec ist Saxophonist, Dichter und Texter, vor allem aber eine legendäre Gestalt des tschechischen Undergrounds der 1970er Jahre.

Vor der Kamera erzählt er aus seinem bewegten Leben und von den Zeiten mit der Kultband The Plastic People of the Universe. Manchmal selbstironisch „denkt er laut nach“, zuweilen wird er philosophisch. Regisseur Miroslav Janek zeigt Brabenec im Gespräch mit der Journalistin Renata Kalenská, die den Musiker zuvor schon für ein Buch interviewt hatte.

Brabenec war Mitglied der Plastic People of the Universe, durch deren Auftritte sich die kommunistischen Machthaber nachhaltig provoziert sahen. Dies führte 1976 zur Verhaftung der Band. Die meisten Musiker kamen nach einigen Wochen Haft wieder frei, Vratislav Brabenec jedoch wurde zu einer mehrmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt. Die Verhaftung der Musiker hatte weitreichende Folgen für das politische Leben, sie wurde nämlich zum Auslöser für die Gründung der Charta 77 im Januar des gleichen Jahres. Diese unterzeichnete auch Brabenec, nachdem er aus der Haft entlassen worden war. 1982 zwang ihn die Staatssicherheit zur Emigration. Er ging nach Kanada, wo er dann als Gartenarchitekt arbeitete.

Eintritt frei

Evangelium podle Brabence / The Gospel According to Brabenec
CZ 2014, 87 Min., OmeU,  Regie: Miroslav Janek 

 

 

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

09.01.2017 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.