Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

25.11.2019 19:00

DokuMontag: Česká cesta / The Czech Way

Das dokumentarische Essay beschreibt die Geschichte der tschechoslowakischen ökonomischen Transformation der 1990er Jahre, insbesondere die berühmt-berüchtigten Methoden der Coupon-Privatisierung, die das Herzstück und eine Art Aushängeschild dieses Prozesses war.

Die ökonomische Transformation fiel in die gleiche Zeit, in der sich damals die Teilung der Tschechoslowakei vollzog. Die Coupon-Privatisierung wurde dabei einerseits als Schlüssel zur Umgestaltung der totalitär geführten Gesellschaft zu einer Demokratie präsentiert. Andererseits wurde sie von der Öffentlichkeit als ein Prozess der Umverteilung von Besitz begriffen, weg vom Staat und zu den Menschen hin. Der tschechische Weg zur ökonomischen Unabhängigkeit ist bis heute ein höchst umstrittenes Thema.

Vor seinem Studium an der Filmhochschule FAMU hat der Regisseur des Films Martin Kohout bereits ein Soziologiestudium beendet, wobei die Coupon-Privatisierung Thema seiner Diplom-Arbeit war. 

Im Anschluss Videogespräch mit dem Regisseur (angefragt)

Eintritt frei

Česká cesta / The Czech Way
CZ 2015, 94 Min., OmeU, Regie: Martin Kohout

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

25.11.2019 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung

Tage vorher