Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

08.12.2014 19:00

Dokumontag: Galutinis tikslas / Final Destination

Das auf dem Internationalen Dokumentarfilm Festival Amsterdam und mit dem litauischen Silver Crane´s Egg als bester studentischer Film ausgezeichnete Dokfilmdebüt von Ričardas Marcinkus porträtiert sehr eindringlich und menschlich einen gebrochenen Mann, der eine letzte Chance erhält, um sein Leben zu ändern.

Nachdem er 28 Jahre im Gefängnis gesessen hat, kommt der 55jährige Povilas Marcinkus in ein Pflegeheim im Dorf Lioliai. Der einbeinige, früher drogenabhängige Mann wird bald der inoffizielle „Boss“ des Hauses, er manipuliert und bedroht die Dorfbewohner und die alten Leute, die mit ihm im Heim leben. Um als Bettler Geld zu verdienen fährt Marcinkus nach Vilnius. Sein relativ bequemes Leben endet in dem Moment, als er einen Ladenbesitzer mit dem Messer bedroht und daraufhin des Pflegeheims verwiesen wird. In Vilnius trifft er seine große Liebe Snezhana, eine drogenabhängige Obdachlose, die ihn dazu bringt, wieder Drogen zu nehmen. Ist damit der weitere Verlauf seines Lebens vorbestimmt?

Regisseur Ričardas Marcinkus sagt über die Idee zu seinem Film: „Während ich das Leben im Pflegeheim in Loliai beobachtete, bemerkte ich die üblichen Gespräche der älteren Leute über den Tod, aber auch eine unerwartete und manchmal schockierende Seite des Hauses – obsessives Trinken, Prügeleien und Hierarchien unter den Bewohnern. Damals lernte ich Povilas Marcinkus kennen. Sein widerspruchsvoller Charakter regte mich dazu an, einen Film über ihn zu drehen.“

Eine EUNIC-Veranstaltung von Tschechischem Zentrum Berlin, Litauisches Kino Goes Berlin und Litauischer Botschaft Berlin

Eintritt frei

Galutinis tikslas / Final Destination
LT 2013, OmeU, 65 Min., Regie: Ričardas Marcinkus


Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

08.12.2014 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.