Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

27.10.2014 19:00 - 23:00

DokuMontag: Dance of Outlaws

Als Teenagerin vergewaltigt, von der eigenen Familie verstoßen, den Personalausweis entzogen – der Marokkanerin Hind bleibt nichts anderes übrig als sich als Prostituierte und Hochzeitstänzerin über Wasser zu halten. Mit allen Mitteln versucht sie ihr Leben, ihr Kind und ihr Recht auf Gleichberechtigung zurückzubekommen. In Marokko gibt es zahlreiche solcher Geschichten, und der Regisseur Mohamed El Aboudi erzählt eine davon in seinem Dokumentarfilm.

El Aboudi hat acht Jahre an diesem Film gearbeitet, zwei davon verfolgten er und sein Kamerateam den Alltag von Hind. Die Drehbedingungen in Marokko waren schwierig. Der Regisseur hat zwar eine  Dreherlaubnis für sein Team erhalten, in Ruhe arbeiten konnte er jedoch nicht - es gab des Öfteren unerwünschte Zuschauer oder die Dreharbeiten wurden unterbrochen.

Der in Marokko geborene El Aboudi lebt und arbeitet schon seit vierzehn Jahren in Finnland. Mit diesem Dokumentarfilm öffnet er den Menschen in seiner neuen Heimat die Augen. Dort kann man sich kaum vorstellen, ohne Ausweis leben zu müssen, oder durch eine Vergewaltigung die Menschenwürde zu verlieren.  El Aboudi hilft uns zu verstehen, warum Menschen gezwungen sind, aus der eigenen Heimat zu flüchten.

Chancengleichheit ist in Finnland immer ein wichtiges Thema, auch in diesem Jahr, in dem Finnland Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse ist.

Eine EUNIC-Veranstaltung vom Tschechischen Zentrum Berlin und dem Finnland Institut in Deutschland

Eintritt frei

DokuMontag: Dance of Outlaws
FI, NO 2012, 85 Min., arab. OF mit engl. UT, Regie: Mohamed El Aboudi

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

27.10.2014 19:00 - 23:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.