Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.09.2012 20:00

Havel schreibt Husák

Performance ohne Sprachbarriere: Eine Stunde kommunistischer Zirkus, Gastspiel der Theatergruppe Divadlo Feste (Brno/Tschechien) in Leipzig

Divadlo Feste, eine Theatergruppe aus Brno, bringt in ihrem Gastspiel Václav Havels Kritik an der Gesellschaft im Jahre 1975 auf die Bühne und stellt die Frage nach dem kulturellen Zustand der heutigen Gesellschaft. Im Vorfeld findet ein Arbeitstreffen für freie Theatergruppen aus Sachsen und Mähren in der Baumwollspinnerei statt. 

Der ehemalige Präsident der Tschechoslowakei und der Tschechischen Republik, Václav Havel, gehörte zu den bekanntesten intellektuellen Menschenrechtlern der letzten Jahrzehnte. Seine poetische Sprache machte ihn zu einem der wichtigsten europäischen Dramenautoren in den 1960ern und 70ern. Er drückte seine Ideen nicht nur in dramatischen Texten, sondern auch in anderen Veröffentlichungen aus, zum Beispiel in einem Brief an Gustáv Husák (ehemaliger Präsident der kommunistischen Tschechoslowakei), den er am 8. März 1975 verfasste und der eines der grundlegendsten Schriftstücke des tschechoslowakischen Widerstands ist. Der Brief ist eine genaue Analyse der Angst, des Desinteresses, des Egoismus, der Heuchelei und der Entwürdigung von Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft. Aber vor allem beschreibt er die unglaubliche Fähigkeit der Tschechen, sich manipulieren zu lassen. Die Performance verbindet Kampf-/Action- und Zirkuseinlagen mit Ausschnitten aus Havels Brief und fragt wie der Autor: „Wie weit wird die Kastration der Kultur eines Landes heute zu dessen spiritueller und moralischer Impotenz von morgen führen?“. Im Anschluss an die Vorstellung findet eine Publikumsdiskussion statt. 

Regie: Jiří Honzírek
Text: Václav Havel
Bühnenbild: Lucie Labajová
Licht: Václav Kuropata
Ton: David Velčovský
Produktion: Národní divadlo Brno, Klára Mišunová
Mit: Jan Grundman, Pavel Gajdoš

Spinnwerk

Eintritt: 9 € / 5 €

Junge Künstler aus Sachsen und den tschechischen Regionen Südmähren und Zlín kommen im Projekt REGIOKIEZ zusammen, gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachen, die Robert Bosch Stiftung, den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds die Stadt Brno und das Tschechische Zentrum Berlin. 

 

Foto: Kuba Jíra

 

Veranstaltungsort:
Spinnwerk – Centraltheater, Spinnereistr. 7 04179 Leipzig
Datum:

28.09.2012 20:00

Veranstalter:

Mit Unterstützung des Tschechischen Zentrums Berlin


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.