Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

13.09.2010 00:00 - 00:00

Diskussion: Das Verhältnis von Tschechen und Slowaken Heute

Jan Rychlik (Prag) und Milan Zemko (Bratislava) im Gespräch mit Volker Weichsel
20. Berliner Bohemicum-Slovacicum

 

Was verbindet und was trennt Tschechen und Slowaken 17 Jahre nach der Teilung des Landes? Interessiert man sich noch füreinander? Was weiß man voneinander und von der Kultur des Nachbarn? Versteht man die jeweils andere Sprache noch? Wie lebt es sich als Slowake unter Tschechen, gilt man als Fremder oder fühlt man sich gut integriert? Diesen und anderen Fragen gehen

Prof. Jan Rychlík (Karls-Universität Prag) und Dr. Milan Zemko (Akademie der Wissenschaften, Bratislava) im Gespräch mit Dr. Volker Weichsel (Zeitschrift Osteuropa) nach.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung der Humboldt-Universität Berlin, der Tschechischen Botschaft, des Slowakischen Instituts und des Tschechischen Zentrums.

 

Im Anschluss an die Debatte legt DJ Herr Kaiser tschechische und slowakische Musik der 1960er und 70er Jahre auf.

 

Montag, 13.9., 19.00 Uhr

Botschaft der Tschechischen Republik, Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin

Eintritt frei, um Anmeldung bis 12.9. wird gebeten unter Tel. 030 226 38 0 oder veranstaltungen_berlin@embassy.mzv.cz

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

13.09.2010 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Humboldt-Universität Berlin, Tschechische Botschaft, Slowakisches Institut, Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.