Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

27.02.2017 19:00

Deutsch-tschechischer Journalistenpreis. Gesprächsrunde mit den Autoren von vier ausgezeichneten Beiträgen

Im Januar 2017 wurde zum ersten Mal der Deutsch-tschechische Journalistenpreis verliehen. Die Preise gingen an Journalistinnen und Journalisten, die klischeefrei und differenziert über das Nachbarland berichten und dadurch zum besseren Verständnis zwischen Deutschen und Tschechen beitragen. Vier der Preisträger kommen nun nach Berlin und stellen in einer Gesprächsrunde sich und ihre mit dem Preis bedachten Beiträge vor.

Diese beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Themen wie dem Alltag auf beiden Seiten der deutsch-tschechischen Grenze, einem Fall von Korruption über die Staatsgrenzen hinweg oder der Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland. Wir freuen uns auf die Journalistinnen und Journalisten Corinna Anton, Dora Kaprálová, Vojtěch Berger und Arndt Ginzel sowie Martin Kraushaar. Tomáš Jelínek, Leiter des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, erläutert einführend das Anliegen dieses neuen Preises.

Corinna Anton erhielt einen Preis in der Kategorie Text für ihren Artikel „Die Brücke am Pöhlbach“ (Prager Zeitung, 3.9.2015). Dora Kaprálová wurde in der Kategorie Audio für ihr Rundfunk-Feature „Alenka v říši divů, aneb má cesta za uprchlíky“ (Česky rozhlas ČRO 2, Sendereihe Dobrá vůle, 12.12.2015) ausgezeichnet. Für ihren Text „Lajkujte mně a smrt se vám vyhne“ (Reportér, 1. 2. 2016) erhielt sie außerdem den Sonderpreis „Milena Jesenská“. Die Auszeichnungen in der Kategorie Multimedia gingen an Vojtěch Berger für den Beitrag „Cíl: Německo“ (Český rozhlas, 14.4.2016) sowie Arndt Ginzel und Martin Kraushaar für den Fernsehbeitrag „Milliardengrab Autobahn“ (MDR Fernsehen, 14.11.2015). Einen Einblick in die ausgezeichneten Beiträge vermitteln kurze Video-Porträts, die im Laufe des Abends gezeigt werden.

Der Deutsch-tschechische Journalistenpreis wird vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds gemeinsam mit dem Deutschen Journalistenverband (DJV) und dem Tschechischen Journalistenverband (Syndikát novinářů) ausgeschrieben.

 

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

27.02.2017 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung

Tage vorher