Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

29.10.2009 00:00 - 00:00

Der tapfere Bella Tschau
Lesung und Gespräch mit Irena Dousková

Länderschwerpunkt Tschechien im Kleisthaus: Aktuelle Literatur

 

Helena ist ein aufgewecktes Mädchen. Sie lebt in einer tschechischen Kleinstadt, sie isst gerne Torte, malt leidenschaftlich gern und möchte Bildhauerin werden – oder auch Gesellschaftsdame. Ihre Mutter ist Schauspielerin am Theater und nicht mit Helenas Vater verheiratet. Der lebt in „irgendeinem Ausland, das ist furchtbar weit weg und heißt Nujork“. Helenas Universum – das sind Jungpioniere, Lampionumzüge, geheimnisvoll verworrene Familienverhältnisse, die Hinterbühne des Stadttheaters und die Schizophrenie von öffentlichem und privatem Leben in der Husák-Ära der sogenannten Normalisierung. Erstaunlich, welche Gedanken sich das Mädchen über Gott und die Welt – und nicht zuletzt über die Liebe macht. In ihrer Naivität gerät die kleine Helena von einem Schlamassel in den nächsten und lernt, dass auf niemanden Verlass ist, nicht einmal auf Bella Tschau...

 

Nachdem das Buch in Tschechien ein großer Erfolg war und auch als Vorlage für ein erfolgreiches Theaterstück diente, hat es der Deutsche Taschenbuchverlag dtv 2006 in der deutschen Übersetzung von Mirko Kraetsch herausgebracht. Im gleichen Jahr erschien in Tschechien eine lose Fortsetzung des Debütromans mit dem Titel Oněgin byl Rusák (dt. Onegin war ein Russe). Die hierzulande noch nicht veröffentlichte Fortsetzung erzählt, wie Helena heranwächst und die Gesellschaft mit ihren Konflikten und Widersprüchen immer bewusster wahrnimmt. Dementsprechend wird auch der leichte, humorvolle Erzählton des ersten Bandes hier zunehmend ernster.

 

Im Gespräch mit dem Übersetzer Mirko Kraetsch stellt Irena Dousková ihren Bestseller und seine Fortsetzung vor.

Weitere Informationen zur Autorin: www.douskova.cz

 

Donnerstag, 29.10., 19.00 Uhr

Kleisthaus, Mauerstraße 53, 10117 Berlin

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten: www.kleisthaus.de, Tel. 030 18 527 - 2648, Fax. 030 18 527 – 1871

 

Die Veranstaltungen zum Länderschwerpunkt Tschechien unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Tschechischen Republik sind ein gemeinsames Projekt des Tschechischen Zentrums und der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen.

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

29.10.2009 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum Berlin


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.