Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.11.2011 19:00

Wie steht es um die Aufarbeitung?

Am Vorabend des 22. Jahrestages der Samtenen Revolution vom 17. November 1989 gehen wir der Frage nach, was in unseren Ländern vom Herbst 1989 geblieben ist: Wie erinnern wir uns heute in Tschechien, der Slowakei und Deutschland an die Diktatur?

Sind Opposition und Widerstand wirklich ein Vorbild für unsere heutigen demokratischen Gesellschaften? Kennen junge Menschen in unseren Ländern den Unterschied zwischen Diktatur und Demokratie? Es diskutieren Lída Rakušanová und Agneša Kalinová, die die kommunistische Tschechoslowakei aus politischen Gründen verlassen mussten. Im Münchener Exil arbeiteten sie viele Jahre in der tschechoslowakischen Redaktion von „Radio Free Europe", von wo aus sie unzensierte Rundfunknachrichten in ihre Heimat sendeten.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fokus DDR – ČSSR. Alltag und Geheimpolizei in zwei kommunistischen Diktaturen“

Eintritt frei

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum der Stasi-Unterlagen-Behörde, Zimmerstraße 90/91, 10117 Berlin

Datum:

16.11.2011 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.