Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.10.2019 18:30

Lesung und Gespräch mit Radka Denemarková

Die tschechische Schriftstellerin Radka Denemarková liest aus ihrem Roman „Ein Beitrag zur Geschichte der Freude“ (Hoffmann und Campe 2019, Übersetzung: Eva Profousová)

Drei ältere, kultivierte Damen betreiben in Prag ein Archiv. Sie sammeln Aktennotizen, Dokumente und Videos, beginnend mit der Zeit des Zweiten Weltkriegs bis in die Gegenwart – Tausende Fälle von Gewalt gegen Frauen.  Anfang der 90er Jahre wird in einer Luxusvilla der tschechischen Hauptstadt die Leiche eines reichen, einflussreichen Mannes gefunden. Der namenlose Ermittler kommt bei seinen Nachforschungen in Berührung mit den Archivarinnen und ihrer Sammlung. Radka Denemarková, die wichtigste tschechische Autorin der Gegenwart, verwebt in ihrem sprachgewaltigen Roman Elemente des Kriminalromans, Fakt und Fiktion zu einem erschütternden Panorama der Gewalt gegen Frauen.

Im Rahmen der Lesung wird auch der neue, noch nicht in deutscher Übersetzung erschienene Roman Stunden aus Blei vorgestellt. Ein umfangreicher Roman inspiriert von Aufenthalten der Autorin in China.

Moderation: Libuše Černá

Eine Veranstaltung im Rahmen des globale – Festivals für grenzüberschreitende Literatur in Kooperation mit der Bremer Landesvertretung in Berlin, dem Tschechischen Literaturzentrum und dem Tschechischen Zentrum Berlin

Eintritt frei, Anmeldung

 

Foto: Radka Denemarková © Tobias Bohm

Veranstaltungsort:

Bremer Landesvertretung in Berlin, Hiroshimastraße 24, 10785 Berlin

Datum:

16.10.2019 18:30

Veranstalter:


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.