Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

17.06.2005 00:00 - 00:00

Bohemian Night

Lange Nacht der tschechischen Kunst und Kultur

 

 

In einer langen Böhmischen Nacht präsentieren Kulturbrauerei und Tschechisches Zentrum einen umfassenden Einblick in die abwechslungsreiche Prager Kulturszene.    

18.00 Uhr: Aktuelle Kurzfilme der Prager Filmhochschule FAMU
Die Prager FAMU ist eine der ältesten Filmschulen Europas und gilt seit ihrer Gründung im Jahre 1945 als die Talentschmiede des tschechischen Films. Die aktuellen Kurzfilme der Studenten von heute machen neugierig auf deren künftige Werke. 

19.00 Uhr: Lesung mit Irena Dousková: Warum ist diese Nacht anders als die anderen Nächte

Der Titel des neuen Erzählungsbandes der erfolgreichen Prager Autorin bezieht sich auf den Sederabend, mit dem das jüdische Pessachfest beginnt. In ihren Geschichten führt Dousková den Leser durch die Niederungen von menschlicher Feigheit, Missgunst und Boshaftigkeit über die Jahrhunderte hinweg. Den deutschen Text liest der Übersetzer Rolf Simmen.

20.00 Uhr: Das Bewegungstheater Veselé skoky (Prag) zeigt die Tanzgroteske Na hlavu!

Ein Kleptomane, eine Nymphomanin, ein Phalozentriker, eine Hysterikerin und andere Irre in Tanz-Sketchen voller Humor, Ironie und Anmut. Ein tänzerischer Wahnsinn mit acht äußerst talentierten und beweglichen Schauspielern, inspiriert von Ballett, Folklore, Pantomime, Jazz, Swing, Stepptanz, Mr. Been, Monthy Python und eigenen Träumen.

 

 

20.30 Uhr: Tomáš Mazal erinnert an den Schrifsteller Bohumil Hrabal

Tomáš Mazal begleitete seinen Freund Bohumil Hrabal auf einer seiner letzten Lesereisen, die ihn 1997 nach Berlin führte. Nun ist er wieder in der Stadt, um sein Buch Der Schriftsteller Bohumil Hrabal vorzustellen, das im vergangenen Jahr erschien. Christina Frankenberg und Mirko Kraetsch lesen aus ihren Übersetzungen zu Hrabals Schul- und Studienzeit sowie zu Hrabals geliebten Kneipen.

22.00 Uhr: Spannung mit Bohuslav Vaněk-Úvalský: Eine Frau schält man nicht wie eine Banane

Der gewitzte, leider meist erfolglose Prager Privatdetektiv Valentino Zebra ist auf der Suche nach seinem großen Fall. Eine irre Amerikanerin kapert mit vorgehaltener Pistole sein Auto – und eine verrückte Geschichte nimmt ihren Lauf. Sogar der tschechische Expräsident Václav Havel taucht auf.

Szenische Lesung des Kurzkrimis mit den Berliner Schauspielern Jan Obrtel und Anja Decke

22.15 Uhr: Konzert mit Už jsme doma
Eine der originellsten und kraftvollsten tschechischen Rockbands endlich zu Gast in Berlin

23.30 Uhr: Tschechische Musik der 60er und 70er

DJ Hr. Kaiser (Klub Marta, Berlin) unterhält mit Instrumentals, Coverversionen und Bigbít.

Eine Veranstaltung von Kulturbrauerei-Consense GmbH und Tschechischem Zentrum, mit freundlicher Unterstützung durch den Magistrat der Hauptstadt Prag

www.kesselhaus-berlin.de, www.czech-berlin.de.

Eintritt: 10,- € für die ganze Nacht

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Prag-Tage in Berlin

 

Freitag, 17.6.2005, ab 18.00 Uhr

Ort: Kulturbrauerei, Kesselhaus und Maschinenhaus, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

 

Zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

17.06.2005 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Česká centra


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.