Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

08.09.2008 00:00 - 07.11.2008 00:00

Alle Schönheiten der Welt

Ausstellung zum Leben und Werk von Jaroslav Seifert

 

Jaroslav Seifert (1901–1986) ist der einzige tschechische Literaturnobelpreisträger (1984). Er war Mitbegründer der Avantgardegruppe Devětsil, arbeitete später als Journalist und Redakteur und war in den 1960er Jahren Präsident des Tschechoslowakischen Schriftstellerverbands. Immer wieder protestierte er gegen die politischen Zustände in der Tschechoslowakei und unterzeichnete schließlich auch die Charta 77, was ihm ein Publikationsverbot einbrachte.

 

Eine Ausstellung des Tschechischen Zentrums Dresden, in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum Berlin und dem Institut für Slawistik der HUB, im Rahmen des 18. Berliner Bohemicum-Slovacicum

 

Eröffnung: Montag, 8.9., 11.00 Uhr

 

Montag, 8.9. – Freitag, 7.11.

Mo–Fr 8–20 Uhr

 

Institut für Slawistik der Humboldt-Universität Berlin

Boeckh-Haus

Dorotheenstraße 65, 10117 Berlin

Eintritt frei

 

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

Von: 08.09.2008 00:00
Bis: 07.11.2008 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum Dresden, Tschechisches Zentrum Berlin, Institut für Slawistik der HUB


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.