Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

08.12.2007 00:00 - 00:00

Adventskonzert: Tilia

Zum Adventskonzert im Böhmischen Dorf werden Renaissance-Tänze und klassische Weihnachtslieder zu hören sein.

 

Petr Vyroubal (Kontrabass, künstlerischer Leiter), Jitka Kubková , Simona Balounová (Violine), Radka Vyroubalová (Viola), Jiří Šlechta (Violoncello), Linda Pitrmanová (Oboe, Blockflöte), Lada Zumrová (Querflöte, Blockflöte), Petra Nová (Gesang), Miroslav Baloun (Schlaginstrumente)

 

Das Ensemble Tilia wurde vor elf Jahren von damaligen Studenten des Konservatoriums in Pilsen gegründet. Bei dem vom Tschechischen Rundfunk ausgeschriebenen Wettbewerb Concerto Bohemia gewannen die jungen Musiker in den Jahren 1997 und 1999 den ersten Preis in der Kategorie Kammerorchester. Mit der Übertragung des Preisträgerkonzerts aus der Prager Burg begann dann die Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Rundfunk. 2003 erschien das Debütalbum des Ensembles, das seither zahlreiche Konzertreisen durch verschiedene Länder Europas unternahm.

Das Repertoire von Tilia umfasst Kompositionen, die von böhmischer, mährischer und slowakischer Folklore inspiriert sind, sowie weltliche Musik der Renaissance und des Barock. Im Böhmischen Dorf werden Kompositionen von Jaroslav Krček, Renaissance-Tänze von Michael Praetorius sowie klassische Weihnachtslieder in der Bearbeitung von Petr Vyroubal zu hören sein.

 

Das Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung des Tschechischen Zentrums und der Evangelischen Brüdergemeine Berlin-Neukölln.

 

Vor oder nach dem Konzertbesuch lädt wieder der Rixdorfer Weihnachtsmarkt zu einem Bummel ein.

 

Sonnabend, 8.12.2007, 18.00 Uhr

Kirchsaal der Brüdergemeine, Kirchgasse 14-17, 12043 Berlin, Böhmisches Dorf
Eintritt frei, wir bitten um eine Kollekte

 

> zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

08.12.2007 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.