Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

02.05.2018 - 20.06.2018

50 Jahre nach dem Prager Frühling + Kulturfestival in Bremen

Die Niederschlagung des Prager Frühlings durch sowjetische Panzer vor 50 Jahren beeinflusste nicht nur das Schicksal der Tschechoslowakei, sondern ganz Europas. Auch in Bremen wird mit mehreren Veranstaltungen an diese historischen Ereignisse erinnert: Höhepunkt ist dabei eine Podiumsdiskussion am 3. 5. 2018 im historischen Rathaus mit Zeitzeugen, der Journalistin Lída Rakušanová und dem Filmproduzent Ján Mojto, und in Anwesenheit der Botschafter der Tschechischen Republik und der Slowakei. In der Forschungsstelle Osteuropa (FSO), die über die größte Sammlung des tschechoslowakischen Samizdat in Deutschland verfügt, wird die Ausstellung „Die Geschichte der Fotografie: Der Mann mit der entblößten Brust“ (14. – 31. 5. 2018) zu sehen sein und in der Bremischen Bürgerschaft ab 18. 6. 2018 die Ausstellung „Das Ende des Prager Frühlings 1968“ – großformatige Fotografien der Ereignisse im Jahr 1968 von tschechischen und slowakischen Fotografien, kuratiert von Dana Kyndrová. Dazu gibt es weitere Ausstellungen, Vorträge, Film- und Theatervorstellungen im Rahmen des Festivals „So macht man Frühling“

Alle weiter Infos findet man auf der Homepage zum Festival:
https://www.somachtmanfruehling.de/

Veranstaltungsort:
Bremen
Datum:

Von: 02.05.2018
Bis: 20.06.2018

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.