Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

03.11.2015 - 08.11.2015

25. Filmfestival Cottbus. Festival des osteuropäischen Films

Das Festival des osteuropäischen Films in Cottbus wird 25 – das runde Jubiläum ist nur ein Grund mehr, um im November nach Cottbus zu fahren und zu schauen, was es Neues gibt im ost- und mitteleuropäischen Kino. Das Festivalprogramm verspricht wieder cineastische Entdeckungen und viele spannende, düstere, lustige, nachdenkliche – in jedem Fall jedoch faszinierende Filme, die nur selten in den deutschen Kinoprogrammen zu finden sind.

Auch tschechische Produktionen und Koproduktionen sind wieder mit dabei, mit FAMILIENFILM von Olmo Omerzu und FAIR PLAY von Andrea Sedláčková haben es in diesem Jahr gleich zwei Filme aus Tschechien in den Wettbewerb Spielfilm geschafft. WAS WIR TATEN, BEVOR WIR ZUSAMMEN KAKAO TRANKEN des viel zu früh verstorbenen Regisseurs Aramisova wurde für den Wettbewerb Kurzfilm ausgewählt. Das Tschechische Zentrum Berlin drückt die Daumen, präsentiert mit DAS OHR einen tschechischen Filmklassiker im diesjährigen Festivalprogramm und unterstützt die Teilnahme von tschechischen Regisseuren beim FilmFestival Cottbus. 

www.filmfestivalcottbus.de


Die tschechischen (Ko-)Produktionen von diesem Jahr auf einen Blick:

DAS OHR
Ucho, ČSSR 1971, 91 Min., Regie: Karel Kachyňa
Prag in den 1950ern: Der stellvertretende Minister und seine Frau kehren von einem ausschweifenden Regierungsempfang zurück in ihre Villa. Irgendetwas stimmt dort nicht. Es scheint, dass die Stasi da war, um ein weiteres „Ohr“ zu installieren.
Fr, 6.11.2015, 14.00 Uhr im Obenkino

FAIR PLAY
Fair Play, CZ/ SK/ DE, 2015, 100 Min., Regie: Andrea Sedláčková
Schon mit achtzehn steht Anna vor einer großen Entscheidung: opfert sie ihre moralischen Grundsätze für ihre Sportkarriere? Spannend inszenierter Film um die großen moralischen Konflikte, die der reale Sozialismus für jeden bereit hielt, der nicht im Strom mitschwimmen wollte.
Fr, 6.11.2015, 17.00 Uhr in der Stadthalle
Sa, 7.11.2015, 16.30 Uhr im Weltspiegel

FAMILIENFILM
Rodinný film, CZ/ DE/ SI/ FR 2015, 90 Min., Regie: Olmo Omerzu
Anna und Erik sind allein zu Haus, denn Mutter und Vater segeln durch exotische Fernen. Einige Wochen ohne die Eltern – eine verlockende Aussicht für die Teenager, nur wissen sie nichts mit sich anzufangen. Spannende Psychostudie voller Überraschungen.
Mi, 4.11.2015, 19.00 Uhr in der Stadthalle
Do, 5.11.2015, 10.00 Uhr im Weltspiegel

GHOUL
Ghoul, CZ/ UA 2015, 86 Min., Regie: Petr Jákl
Vorsicht - tschechische Regisseure drehen nicht nur freundliche Komödien für die ganze Familie, Petr Jákl kann auch Horror. In bester Blair Witch-Tradition führt er uns in den Osten, in die Ukraine, auf die Spuren eines massenmörderischen Kannibalen.
Fr, 6.11.2015, 22.00 Uhr im Glad-House-Saal

HONIGNACHT
Medena Nok, MK/ SI/ CZ 2015, 86 Min., Regie:Ivo Traijkov
Eine aufregende Nacht entscheidet über das weitere Leben von Nikola und Anna. Können die beiden nach einem furchtbaren Streit weiter zusammenleben? Behält Nikola seinen Job als stellvertretender Minister oder muss er ins Gefängnis wie sein Chef?
Fr, 6.11.2015, 16.30 Uhr im Glad-House-Saal
So, 8.11.2015, 17.00 Uhr in der Kammerbühne

WAS WIR TATEN, BEVOR WIR ZUSAMMEN KAKAO TRANKEN
Čo sme robili predtým ako sme šli spolu na kakao, CZ/ SK 2015, 33 Min., Regie: Aramisova
Mädels leben ungezügelt ihre Jugend aus, brezeln sich auf, feiern, sind provokant. Ein Missverständnis stellt ihr Trio infernale abrupt auf die Probe. (Kurzfilm in Wettbewerbsprogramm III)
Fr, 6.11.2015, 22.00 Uhr im Weltspiegel

FRAUEN DES NORDBÖHMISCHEN BRAUNKOHLEREVIERS
Ženy SHR, CZ 2010, 58 Min., Regie: Martin Dušek/ Ondřej Provazník
Tagebau im Weg. Zwei Frauen kämpfen auf verschiedenen Seiten der Barrikade: Pressesprecherin des Bergbau-Unternehmens die eine, betroffene Einwohnerin die andere.
Do, 5.11.2015, 19.00 Uhr im Obenkino

KINDER
Děti, SK/ CZ 2014, 100 Min., Regie: Jaroslav Vojtek
Seine Eltern kann man sich nicht aussuchen – und auch die Kinder geraten nicht immer so, wie man hofft. Trotzdem muss man miteinander auszukommen. Davon, wie schwierig das immer wieder ist, erzählt Jaro Vojtek in seinem Spielfilmdebüt.
Do, 5.11.2015, 19.00 Uhr im Glad-House-Saal
Fr, 6.11.2015, 21.00 Uhr im Obenkino

Veranstaltungsort:
Cottbus
Datum:

Von: 03.11.2015
Bis: 08.11.2015

Veranstalter:


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.