Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

04.10.2011 19:00

Zwischen Gott, Gemeinde und Generalsekretär

Zeitzeugengespräch zu Kirchen im Sozialismus mit František Mikloško und Ehrhart Neubert

František Mikloško wirkte als Katholik in der tschechoslowakischen Untergrundkirche und organisierte 1988 in Bratislava die so genannte Kerzendemonstration für religiöse und bürgerliche Freiheiten mit. Ehrhart Neubert engagierte sich in der DDR jahrelang als evangelischer Pfarrer in diversen Oppositionsgruppen und war 1989 einer der Mitgründer des Demokratischen Aufbruchs. Beide diskutieren über ihre Erfahrungen in Kirche und Opposition in zwei kommunistischen Diktaturen. Die Kirchen waren als vom Staat unabhängige Institutionen auch geistiger Freiraum und „Dach" der Opposition. Wie weit aber gingen ihre Kompromisse mit dem Regime, wie sehr waren sie selbst von der Unterwanderung durch die Geheimpolizei betroffen? Und wie stellen sie sich dieser Vergangenheit heute?

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fokus DDR – ČSSR. Alltag und Geheimpolizei in zwei kommunistischen Diktaturen“

Eintritt frei

Slowakisches Institut

Veranstaltungsort:

Slowakisches Institut, Zimmerstraße 27, 10969 Berlin

Datum:

04.10.2011 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.