Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

11.04.2011

Morgiana

Tschechisches Kino in Berlin

ČSSR 1972, 99 Min., OmeU
Regie: Juraj Herz, Drehbuch: J. H., Vladimír Bor
Mit: Iva Janžurová, Josef Abrhám, Nina Divíšková, Petr Čepek, Josef Somr, Jiří Kodet, Jiří Lír, Ivan Palúch u.a.

In der Filmreihe Tschechische Traumwelten unternehmen wir diesmal einen Ausflug in die surreale Welt, die Juraj Herz in dem prachtvoll ausgestatteten Horrormärchen Morgiana entstehen lässt. Der nach Motiven aus Alexander Grins Novelle Jessy und Morgiana  gedrehte Film erzählt von dunklen Wünschen und gespaltenen Seelen zweier ungleicher Schwestern in einem dekadenten 19. Jahrhundert.
Die schöne und heitere Klára verdreht jedem Mann den Kopf und ist allseits beliebt, Viktorie hingegen ist bösartig und von Eifersucht und Hass auf ihre hübsche Schwester besessen. Als diese nach dem Tod des Vaters auch noch das Stammschloss der Familie erben soll, beschließt Viktorie, die ungeliebte Schwester zu vergiften.
Kameramann Jaroslav Kučera kleidete den Film in halluzinatorische Bilder, die den Zuschauer geradezu schwindeln lassen, genau wie die hervorragende Iva Janžurová, die Darstellerin der beiden Schwestern.
Morgiana brachte dem Regisseur damals internationale Anerkennung und wurde auf dem Internationalen Filmfestival in Chicago mit einem Goldenen Hugo ausgezeichnet. In seiner Heimat allerdings erhielt er ein Drehverbot, weil der Film der Zensurbehörde als  sadomasochistisch, morbide und viel zu gespenstisch erschien.

Montag, 11.4.2011, 19.30 Uhr
Kino Passage, Karl-Marx-Straße 131, 12043 Berlin, U7 Karl-Marx-Straße
Eintritt: 6,- €, erm. 5,- €

Veranstaltungsort:

Kino Passage

Datum:

11.04.2011

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.