Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

29.05.2009 00:00 - 00:00

1989 – Ein Epochenjahr für Mittel- und Osteuropa

Geschichtsforum 1989 – 2009

 

Die friedlichen Revolutionen und die Veränderungen des Jahres 1989 haben Europa ein neues Gesicht gegeben. Die Ereignisse des Jahres 1989 in Deutschland sind untrennbar mit den Befreiungsbewegungen in den Ländern Ostmitteleuropas verbunden. Die Veranstaltung des Europäischen Netzwerks will zeigen, wie die Deutschen und ihre Nachbarn in Ostmitteleuropa die politischen Veränderungen damals wahrnahmen und wie sie heute mit ihnen umgehen. Akteure von damals, Historiker und Journalisten wie Adam Krzemiński (PL), Jan Pauer (CZ), György Dalos (HU), Lída Rakušanová (CZ), Tadeusz Mazowiecki (PL) und Ján Čarnogurský (SK) werden sich mit Referaten und in Diskussionsrunden sowie in einer abschließenden  Podiumsdiskussion mit diesen Fragen beschäftigen.

 

Repression, Erosion, Reform – Die kommunistischen Machthaber und der Systemwandel 1988/89

9.00 Uhr

 

Oppositionelle Diskurse, gesellschaftliches Aufbegehren und die „Runden Tische“ Ende der 80er Jahre

14.00 Uhr

 

Podiumsdiskussion

1989 aus ostmitteleuropäischer und deutscher Perspektive

19.00 Uhr

 

Veranstalter: Europäisches Netzwerk Erinnerung und Solidarität, Collegium Hungaricum, Polnisches Institut, Slowakisches Institut, Tschechisches Zentrum, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa

 

Freitag, 29.5., 9.00–21.30 Uhr

Collegium Hungaricum, Dorotheenstraße 12, 10117 Berlin

www.geschichtsforum09.de

Eintritt frei

 

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

29.05.2009 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Europäisches Netzwerk Erinnerung und Solidarität, Collegium Hungaricum, Polnisches Institut, Slowakisches Institut, Tschechisches Zentrum, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.