Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

24.04.2015 - 25.08.2015

1945 – Niederlage. Befreiung. Neuanfang. Zwölf Länder Europas nach dem Zweiten Weltkrieg

Mit der deutschen Kapitulation am 8.5.1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Zum 70. Jahrestag präsentiert das Deutsche Historische Museum eine Ausstellung über die Situation bei Kriegsende und in der unmittelbaren Nachkriegszeit in verschiedenen europäischen Ländern, auch in der damaligen Tschechoslowakei. Um das heutige Europa zu begreifen, muss man die Ereignisse der Kriegszeit sowie jener Phase, die auf das Ende von Krieg und nationalsozialistischem Terror folgte kennen und verstehen.

Die Ausstellung gibt auch Einblick in das Alltagsleben der Menschen, die diese Umbruchszeit erlebt haben und geht dabei von 36 exemplarisch ausgewählten Biografien aus. Sie enthält rund 500 Exponate aus den Beständen des Deutschen Historischen Museum und von 150 Leihgebern aus 14 Ländern. Das Programm biete auch verschiedenen pädagogischen Angeboten, Film- und Vortragsreihen sowie Podiumsdiskussionen.

Mehr zur Ausstellung und Besucherinformationen finden Sie hier.

Ausstellungdauer:
24.4.-25.8.2015

Öffnungszeiten:
Täglich 10 - 18 Uhr

Abb.: Fotograf: Jewgeni Chaldej, © Sammlung Ernst Volland und Heinz Krimmer, Stiftung Deutsches Historisches Museum

Veranstaltungsort:

Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Datum:

Von: 24.04.2015
Bis: 25.08.2015

Veranstalter:

Deutsches Historisches Museum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.