Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

Alle Nachrichten

Tomáš Sacher ist neuer Direktor des Tschechischen Zentrums Berlin

04.02.2016: Der Journalist und Moderator Tomáš Sacher ist seit Anfang Februar Direktor des Tschechischen Zentrums Berlin und des Tschechischen Zentrums Düsseldorf.

Mehr über seine Pläne für das Programm und das Wirken des Tschechischen Zentrums Berlin können Sie in einem Interview mit der Prager Zeitung erfahren. Zur online-Version gelangen sie hier.

PhDr. Tomáš Sacher (1983) studierte Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Prager Karlsuniversität. Während des Studiums leitete er das offizielle Internet-Magazin der Universität und fing anschließend an für die Wochenzeitschrift Respekt zu arbeiten. Dort war er insgesamt sieben Jahre tätig: als Reporter, Leiter des Wirtschaftsressorts und stellvertretender Leiter der Nachrichtenredaktion. Für den Verlag Economia übernahm er auch Aufgaben in der Strukturabteilung. Seite 2011 organisierte und moderierte er öffentliche Diskussionen zu den Themen tschechische Gesellschaft, Politik und Wirtschaft, europäische Fragen und deutsch-tschechische Beziehungen.

Die vergangenen zwei Jahre verbrachte er überwiegend in Deutschland, wo er für das politische Magazin Cicero schrieb und bereits mit dem Tschechischen Zentrum Berlin kooperierte. Er unternahm Reportagereisen ins Ausland, zum Beispiel zu den Präsidentschaftswahlen in Russland und der Ukraine, und interviewte unter anderem den Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger Joseph Stiglitz und den Historiker Adrian Portmann.

Er organisierte und moderierte in den vergangenen Jahren zahlreiche öffentliche Veranstaltungen, von einer Online-Debattenreihe zur Inovationen bis zu Gesprächsrunden in der Václa Havel-Bibliothek. Er arbeitet mit der Organisation Česká inovace, der Technologieagentur der Tschechischen Republik und dem Südmährischen Innovationszentrum zusammen. Als Jury-Mitglied wählte er die interessantesten tschechischen Innovationen des Jahres mit aus. Innovation steht für ihn dabei nicht nur für eine technologische Verbesserung, sondern auch für einen kreativen Denkprozess und ein allgemeines Streben, Lebensqualität in allen Bereichen menschlicher Tätigkeit zu verbessern.

 

Foto: PhDr. Tomáš Sacher © Karel Cudlín