Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

Alle Nachrichten

Lesegruppe Literatura

Am 18. Juni sprechen wir über Emil Hakls „Regeln des lächerlichen Benehmens“. Wenn Sie gerne lesen und sich anschließend mit anderen austauschen wollen, dann sind Sie richtig in unserer Lesegruppe Literatura!

Honza ist 50 und ein bißchen verrückt. Von zwei jüngeren Männern lässt er sich zum Paragliding überreden und als er etwas hilflos über die Landschaft schwebt, hält er Rückschau auf sein Leben, in dem er noch keinen Fuß auf den Boden gekriegt hat.

Bis sein Vater an Krebs erkrankt und stirbt. Honza will ihm den letzten Wunsch erfüllen und macht sich mit der Urne und seinen zwei Begleitern auf zum Meer, dort will er die Asche des Vaters verstreuen. Unterwegs läuft alles aus dem Ruder, es kommen aber alle an ihr Ziel: nicht jünger, aber doch reifer und verändert.

Wenn Sie gerne lesen und sich anschließend mit anderen austauschen wollen, dann sind Sie richtig in unserer Lesegruppe Literatura, in der wir angeregt über Literatur und das Leben diskutieren! Wir lesen tschechische Autoren und Autorinnen in deutscher Übersetzung oder internationale Werke mit einem Bezug zu Tschechien. Sie können sich uns jederzeit anschließen, eine Übersicht über die nächsten Treffen und Themen finden Sie weiter unten.

Es wäre nett, wenn Sie sich zu den jeweiligen Treffen anmelden (ccberlin@czech.cz). Und noch ein Hinweis: unsere Treffen finden in deutscher Sprache statt.

Termine und Bücher

Di, 18.6., 18:00
Emil Hakl: Regeln des lächerlichen Benehmens

Honza ist 50 und ein bißchen verrückt. Von zwei jüngeren Männern lässt er sich zum Paragliding überreden und als er etwas hilflos über die Landschaft schwebt, hält er Rückschau auf sein Leben.  

Di, 10.9., 18:00
Mariusz Szczygiel: Gottland
 
Der polnische Journalist Mariusz Szczygiel begibt sich mit seinen Reportagen aus Tschechien auf eine spannende Entdeckungsreise und macht die Leser mit bewegenden Schicksalen wie dem des Bildhauers Otakar Švec bekannt, der in den 1950er Jahre das Stalin-Denkmal in Prag entwarf.    

Di, 15.10., 18:00
Josef Haslinger: J
áchymov
Im alten Kurhotel von Jáchymov erzählt eine Tänzerin die Lebensgeschichte ihres Vaters, der als Torwart der tschechoslowakischen Eishockey-Nationalmannschaft in den 1930er Jahren ein Star war, in den 1950er Jahren jedoch in das Arbeitslager von Jáchymov deportiert wurde.

Di, 12.11., 18:00
Über die Lektüre für diesen Tag wird die Gruppe im Juni gemeinsam entscheiden. Anregungen gibt es in der Leseliste, die Sie als pdf herunterladen können.

Di, 10.12., 18:00
Über die Lektüre für diesen Tag wird die Gruppe im Juni gemeinsam entscheiden. Anregungen gibt es in der Leseliste, die Sie als pdf herunterladen können.