Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Aktuelles

Alle Nachrichten

Markéta Pilátová: Tsunami Blues

Neuerscheinung im Braumüller Verlag: Die junge Trompeterin Karla Klimentová verliert durch den verheerenden Tsunami zu Weihnachten 2004 in Thailand nicht nur ihre Eltern, sondern auch ihre Fähigkeit zu musizieren und zu komponieren. Etwas jedoch ist ihr geblieben: Der kubanische Jazzmusiker Lázaro Milo, der 1968 auf verschlungenen Pfaden in die mährische Provinz geraten war und seitdem hier lebt, hat ihr neben dem Blues auch seine Muttersprache beigebracht.

Wegen ihres kubanischen Akzents gerät Karla zu Beginn ihres  Spanisch-Studiums an der Universität Olomouc in die Obhut der charismatischen Professorin Jenůfa Topinková. Diese Grande Dame der Hispanistik trägt ihr eigenes kubanisches Geheimnis mit sich herum ... Sie nimmt Karla mit auf eine Expedition zu kubanischen Oppositionellen in Havanna und in die Provinz der Karibikinsel. Dort ist Karla allerdings bald auf sich allein gestellt und muss sich selbst zu helfen wissen.

Über die Autorin: Markéta Pilátová wurde 1973 in Prag geboren. Nach einem Studium der Romanistik und Geschichte ist sie derzeit als Autorin, Übersetzerin und Journalistin tätig. Sie lebte mehrere Jahre in Lateinamerika und arbeitet heute in der Kulturabteilung des Prager Instituto Cervantes. Ihr erster Roman, Wir müssen uns irgendwie ähnlich sein, wurde sowohl von Kritik als auch Publikum in Tschechien gefeiert.

Markéta Pilátová: Tsunami Blues
Braumüller
ISBN 978-3-99200-156-9
Aus dem Tschechischen von Mirko Kraetsch

Noch mehr Buchtipps finden Sie hier!