Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Program

21.11.2018    |    15.03.2019

CZECH IMAGE: Grafik – Land – Idee

Lässt sich ein Land ohne Klischees, aber modern und interessant mit einem Bild darstellen? Womit verbinden wir die nationale Identität visuell, wo sammeln wir dafür die stärksten Eindrücke und wie fühlt sich ein fremdes Land überhaupt an? Mit diesen Fragen haben sich Studierende der AID Akademie für Illustration und Design Berlin beschäftigt. Zwanzig Kreative zeigen mit zwanzig Werken, was sie als Grafiker und Designer unter dem Begriff „Tschechien“ verstehen.

26.11.2018

Tschechien erlesen: Alena Mornštajnová – Hana

In ihrem dritten Roman, für den sie mit dem Preis Česká kniha 2018 ausgezeichnet wurde, erzählt Alena Mornštajnová die bewegte Geschichte dreier Generationen einer deutsch-jüdisch-tschechischen Familie in den Jahren 1933 bis 1963, wobei sie sich vom wahren Leben inspirieren ließ. Der Roman hat bisher keinen deutschen Verlag, Auszüge wurden von Raija Hauck ins Deutsche übersetzt.

29.11.2018    |    21.02.2019

schön schräg. Kubismus – ein tschechisches Gestaltungsprinzip

Im Zuge der Feiern zur tschechoslowakischen Republikgründung vor 100 Jahren zeigt das Tschechische Zentrum Berlin von 29. November 2018 bis 21. Februar 2019 die Designausstellung schön schräg. Sie widmet sich moderner Produktgestaltung in Tschechien und der Slowakei und zeigt eine Traditionslinie von der Zeit des Kubismus bis zu den Arbeiten junger Gestalter in der Gegenwart auf.

04.12.2018

FEINKOŠT 2018 – Die deutsch-tschechische Kurzfilmtournee

Das Publikum kann sich auch in diesem Jahr auf ein ausgesuchtes Programm mit unterschiedlichen Kurzfilmperlen aus Tschechien und Deutschland freuen, die das Czech Film Center Prag und die AG Kurzfilm Dresden aus den interessantesten neuen Kurzfilmen beider Länder ausgewählt haben.

05.12.2018

archint 1918_2018: Hradec Králové. Salon of the Republic

The lecture will show that the unique modern urbanism and architecture in Hradec Králové laid references to historic periods, systematically incorporated public green zones in the concept of the metropolis as well as organically interconnected progressive and traditional architectural forms. Additionally, because of a liberal environment in the city, there was a unique permeation of national identities in shaping the modern architecture – Czech and German – and various religious backgrounds – Catholic, Jewish, Protestant and after 1918 a new Czechoslovak church which became very popular.

07.12.2018

Ventolin - wilhelmstr./electronic

Ventolin is not only a medication for asthmatics, but also the name of David Doubek’s electronic project. His “live personal appearances” are more performance and experience, attacking all our senses, than only a concert. For his live gigs he uses old samplers, analogue synthesizers and archaic drum machines, his crazy dance moves won’t let us slip away quietly in the rhythm.

CzechImage

Aktuelles

11. 06. 2018

archint 1918_2018

03. 04. 2017

Czech Your Talent

26. 09. 2016

Václav Havel 80

15. 04. 2015

DokUni

07. 10. 2014

PRIX EUROPA 2014

28. 03. 2014

April-Newsletter

01. 03. 2014

März-Newsletter

08. 01. 2014

Januar-Newsletter

16. 10. 2013

Kunst im Herbst

13. 08. 2013

ParkGarten@tzb

22. 07. 2013

Sommerpause

30. 01. 2013

Czech on Tour

02. 01. 2012

NUBERG 2011

07. 02. 2011

Berlinale 2011

Galerie
Videos

Galerie

03. 08. 2018

David Böhm, Jiří Franta: Ausländer

Das erfolgreiche Künstlerduo David Böhm und Jiří Franta, dessen wichtigstes Kommunikationsmedium die Zeichnung ist, spielt mit Maßstäben, wechselt zwischen künstlerischen Medien und durchbricht damit unsere Vorstellungen vom Medium Zeichnung an sich. In der Sommerausstellung der Galerie TZB untersuchen die Künstler ironisch und spielerisch das Phänomen des Ausländerseins, sowohl im Hinblick auf das Leben im abgeschlossenen böhmischen Talkessel, als auch basierend auf eigenen Reiseerfahrungen. 13. 7. – 20. 9. 2018, Fotos: Aleks Slota

15. 03. 2018

Healing

Gesundheit und gesunde Lebensweise sind für Teile der heutigen Gesellschaft von maßgeblicher Bedeutung. Auch junge tschechische Künstlerinnen und Künstler, unter ihnen ausgewählte Preisträger und Finalisten des Jindřich-Chalupecký-Preises für junge Kunst, setzen sich in der Ausstellung mit diesen Themen auseinander. Sie untersuchen die Möglichkeiten und Grenzen eines modernen Gesundheitsverständnisses und suchen nach Schnittstellen zwischen Rationalität und modernen Heilverfahren auf der einen Seite und irrationalem Glauben und traditionellen Ritualen auf der anderen. Die Ausstellung Healing wurde von Tereza Jindrová kuratiert und von der Jindřich Chalupecký-Gesellschaft organisiert.

02. 03. 2016

Dominik Lang: Haus der Wohnirrtümer

Ausstellung im Tschechischen Zentrum Berlin, Fotos © Šárka Lenertová

26. 02. 2015

Verantstaltungsrückblick 2014

Veranstaltungen des Tschechischen Zentrums im Laufe des Jahres 2014 in Bildern

16. 06. 2014

Pavel Čech: O Zahradě

16.06.2014. Fotos: Ester Dobiášová

29. 05. 2014

My Unique Jazz Festival: Beata Hlavenková und Justin Lavash

23.05.2014. Fotos: Dieter Strothmann DGPh

15. 05. 2014

Objectivity: Vernissage

Fotos: Alena Drahokoupilová

15. 05. 2014

Objectivity

Impressionen von der Ausstellung (15.05.-12.06.2014). Fotos: Alena Drahokoupilová

05. 05. 2014

Finissage: Fragezeichen im unklaren Raster

Fotos: Alena Drahokoupilová

16. 04. 2014

The Art of Remark 1. Berlin: WENN KAPUTT, WIR SPASS

Impressionen von der Ausstellung in der Trafo Galerie in Prag. Kuratorin: Alena Drahokoupilová

16. 04. 2014

Fragezeichen im unklaren Raster

Impressionen von der Ausstellung (20.03. - 03.05.2014) Fotos: Johana Pošová

08. 04. 2014

Verantstaltungsrückblick 2013

Veranstaltungen des Tschechischen Zentrums im Laufe des Jahres 2013.

28. 03. 2014

Fragezeichen im unklaren Raster

Vernissage, 20. 3. 2014 Fotos: Alena Drahokoupilová

27. 03. 2014

Zum Gedenkjahr 100 Jahre Erster Weltkrieg

Der Übersetzer Antonín Brousek stellte seine Neuübersetzung des Romans „Die Abenteuer des guten Soldaten Švejk im Weltkrieg“ in Lesung, Gespräch und mit Liedern vor. Danach eröffnete Monika Štěpánová, Direktorin des Tschechischen Zentrums, die Ausstellung „Fotografen des Krieges“. 18.3.2014

29. 01. 2014

Hast du von Bergen geträumt? II

Vernissage, 23.1.2014, Fotos: Christina Frankenberg

15. 01. 2014

Second Chance 2014

Nach dem Tag der Heiligen Drei Könige an den Straßenrand? Muss nicht sein! Zum ersten Mal bekommen auch Berliner Weihnachtsbäume eine zweite Chance - vor dem Tschechischen Zentrum. Das Projekt der Nová scéna des Prager Nationaltheaters hatte vor vier Jahren Premiere, 2014 entsteht ein Weihnachtsbaumwald zum ersten Mal auch in Berlin.

03. 05. 2013

ParkGarten@tzb

16. 05. 2012

Tschechische Literatur – böhmische Dörfer?

Lesungen zur Nacht der Literatur in der Buchhandlung Shakespeare and Sons, 15.5.2012

14. 05. 2012

Václav Girsa - Wirklich

Ausstellungseröffnung, 11.5.2012

29. 03. 2012

Schlot Saturday Highlight - Rhythm Desperados

Rostislav Fraš (sax), Boris Urbánek (keyb), Zdeněk Tichota (b-g), Michal Hejna (dr), 24.3.2012

29. 03. 2012

Buchty a loutky: Tři malá prasátka

Theater Jaro, 24.3.2012

02. 03. 2012

Fanfán Tulipán

Schlot Saturday Highlight mit Fanfán Tulipán: Eliška Svobodová (voc, mel, xyl), Dušan Navařík (fl), Jan Mazura (p), Vladimír Micenko (b), Cyril Lojda (dr), 25.2.2012 (Fotos: Christina Frankenberg)

30. 01. 2012

Lesung von Zdeněk Primus

Lesung des deutsch-tschechischen Autors Zdeněk Primusaus der Novelle „Ich bin tot“, 24.1.2012 im Buchhändlerkeller

09. 12. 2011

Adventskonzert der Visegrád-Länder

Es spielten: Tomáš Jamník - Violoncello (CZ), Bernadett Kis - Viola (HU), Piotr Switon - Klavier (PL), Zuzana Vojtová - Violine (SK), Katharina Weiß - Violine (DE), 7.12.2011.

22. 11. 2011

Limbo

Schlot Saturday Highlight mit Limo (CZ): Pavel Hrubý (sax, cl), František Kučera (tp), Taras Voloshchuk (b), Martin Kopřiva (dr), 19.11.2011

21. 11. 2011

Wie steht es um die Aufarbeitung?

Am Vorabend des 22. Jahrestages der Samtenen Revolution vom 17. November 1989 gingen Lída Rakušanová und Agneša Kalinová der Frage nach, was vom Herbst 1989 geblieben ist, 16.11.2011

16. 11. 2011

Mašek / Martinů

Der tschechische Pianist Michal Mašek präsentiert in einer deutschen Premiere sein Projekt Mašek / Martinů mit Musikstücken und Zeichnungen des Komponisten Bohuslav Martinů, 15.11.2011.

01. 11. 2011

Punkkonzerte, Pionierlieder und Polizeikontrollen

In Lesung und Gespräch erinnerten sich die Schriftsteller Jaroslav Rudiš und Claudia Rusch an ihre Jugend im Sozialismus, 25.10.2011. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Fokus DDR – ČSSR. Alltag und Geheimpolizei in zwei kommunistischen Diktaturen“.

10. 10. 2011

Unconquered. Die unbesiegbare Milada Horáková

Ausstellungseröffnung und Vortrag von Petr Koura im Tschechischen Zentrum, 29.9.2011

30. 09. 2011

Antonín Dvořák zum 170. Geburtstag

Kurzkonzert von Matyáš Novák und Dokumentarfilm „Antonín Dvořák – Deo Gratias", 27.9.2011

13. 09. 2011

Michal Viewegh

Lesung in der Tschechischen Botschaft 12.9.2011

27. 07. 2011

Der Weg zur Freiheit. DDR-Bürger in Prag 1989

Eröffnung der Ausstellung am 7.7.2011 in Anwesenheit der Fotografin Blanka Lamrová

14. 06. 2011

Karneval der Kulturen 2011

Mit dabei: Echt Street Puppets aus Prag, Fotos: Petr Kačírek

10. 06. 2011

Zdenka Procházková liest Mácha

Dem Dichter Karel Hynek Mácha gewidmeter literarischer Abend im Restaurant Das Goldene Prag, Fotos: Petr Kačírek

31. 05. 2011

Abschied von Berlin

Nach fast vier ereignisvollen Jahren verlässt Martin Krafl Berlin. Eindrücke von seiner Abschiedsfeier am 27. Mai 2011. Fotos: Petr Kačírek

10. 05. 2011

Jiri Anderle: Radierungen 1964-1984

Eröffnung der Ausstellung in der Botschaft der Tschechischen Republik, 9.5.2011 (Fotos: Petr Kačírek)

05. 05. 2011

Jiří Balcar: Graphiken 1965–1968

Eröffnung der Ausstellung am 3.5.2011 (Foto: Petr Kačírek)

29. 04. 2011

Martin Šmaus: Mach mal Feuer, Kleine

Martin Šmaus las aus seinem mit dem Magnesia Litera ausgezeichneten Roman im Szimpla - Kaffeehaus Budapest und im Buchhändlerkeller, 27.+28.4.2011 (Foto: Petr Kačírek)

19. 04. 2011

Jazz Mistake

Schlot Saturday Highlight: Jazz aus Tschechien: Vašek Greif (sax), Honza Dolejš (g), Franta Nedvěd (p), Ivan Habernal (b-g), Petr Zeman (dr) (Foto: Petr Kačírek)

07. 04. 2011

Glühend, gnadenlos, schön und blassrosa

Arbeiten von Studenten des Lehrstuhls für Fotografie an der Prager FAMU, Eröffnung am 5.4.2011 (Foto: Petr Kačírek)

07. 04. 2011

Schriftsteller in der Opposition

Jáchym Topol und Jan Faktor im Gespräch mit Doris Liebermann, 6.4.2011 (Foto: Petr Kačírek)

07. 03. 2011

Prag durch das Objektiv der Geheimpolizei

Eröffnung der Ausstellung am 3.3.2011

21. 01. 2011

Magdaléna Platzová

Lesung und Autorengespräch in der Büchergilde Buchhandlung, 17.1.2011

Videos

Video placehodler